Neues Raiffeisengebäude wurde abgelehnt

Gilching (17. April 2018) – „Einstimmig abgelehnt“, lautete am Montag die Entscheidung des Gilchinger Bauausschusses in punkto Bauvorhaben Raiffeisenbank. Für diese Einmütigkeit sorgte ein Antrag der Bauwerber auf Verzicht von 26 Stellplätzen beim geplanten Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Römer-/Rathausstraße. Nun ist guter Rat teuer.

Der Antrag kam überraschend, sowohl für die Verwaltung als auch für das zu entscheidende Gremium. War stets von einer zweistöckigen Tiefgarage unter dem geplanten Gebäude anstelle des bereits abgerissenen Posthochhauses die Rede, soll die Tiefgarage jetzt nur noch aus einer Ebene bestehen. Begründung der Bank als Antragssteller... lesen Sie bitte hier den vollständigen Artikel...

Nico, Jack, Joey und Joe Reis aus Gilching

Für Schlagzeilen sorgten Nico und Joey Reis aus Gilching, nach dem ein so geannter vier Meter hoher "Transformer" im Vorgarten der Familie eingezogen war. Seither bleiben Spaziergänger wie auch Autofahrer gleichermaßen stehen, um das aus einem 88er Lincoln Continental entstandene Meisterwerk zu bewundern. Nun hat es erneut Nachwuchs gegeben. Der zweijährige Jack hat einen Bruder namens Joe bekommen ... Hier geht es zur Geschichte

 

Auf geht's zum Frühjahrsmarkt

Frank Opis lädt zum Frühjahrsmarkt

Gilching (14. April 2018) – Es ist wieder soweit. Am Sonntag in einer Woche lädt der Gewerbeverband Gilching zum traditionellen Frühjahrsmarkt ein. Erstmals in der Geschichte werden heuer zwei Shuttlebusse die Besucher kostenlos von Station zu Station befördern. Außerdem ist neu ein gastronomischer Treffpunkt am Hochstift-Freising-Platz geplant.

Vor gut zwei Jahren hat Frank Opis den Vorsitz im Gilchinger Gewerbeverband übernommen. Mit dem Ziel, mehr noch die Einzelhändler und Unternehmer an einen Tisch zu bringen. „Das hat sich gut entwickelt“, freut sich der 45-Jährige. Denn mittlerweile kommen zum Unternehmerstammtisch, der alle zwei Monate in verschiedenen Lokalitäten beziehungsweise im Rathaus Gilching stattfindet, zwischen 20 und 30 Gäste. Und auch der Zeitpunkt, acht Uhr früh, schrecke niemanden. „Ganz im Gegenteil. Wer ein Geschäft hat und dieses rechtzeitig öffnen muss, würde lieber noch etwas früher zum Frühstück kommen.“ Lesen Sie bitte weiter durch einen kleinen KLICK...

 

Theater ist seine Leidenschaft

Oft mehrere Rollen gleichzeitig...

schafft Oliver Kübrich aus Gilching, einzustudieren

Als Oliver Kübrich „Die Rache des Analogen“ als Leselektüre in die Hände bekam, war ihm klar, weshalb das Theater eine Renaissance erlebt. „Die Menschen sehnen sich nach all‘ dem digitalen Überfluss wieder nach Dingen zum Anfassen und nach mehr Lebendigkeit“, ist er überzeugt. Wie schon die LP und das einmal tot gesagte Kino feiert auch das Theater eine Wiedergeburt. „Wir verzeichnen schon lange steigende Zuschauerzahlen“, erklärt der neue Chef des Rossstall-Theaters in Germering... Hier geht es zum Artikel KLICK

 

Karl Wurm, wie ihn die Menschen kannten

Gilching – Mit dem Tod von Karl Wurm hat Gilching einen „ausgesprochen warmherzigen und unglaublich sympathischen Menschen verloren. Er wird uns fehlen“, sagte Bürgermeister Manfred Walter. Der Verstorbene war am Mittwoch (21. März 2018) im Alter von 88 Jahren in den Armen seiner Ehefrau Frieda und Tochter Alma Hornung friedlich eingeschlafen.
Gottesdienst mit anschließender Beerdigung ist am Dienstag, 27. März, ab 10 Uhr in St. Vitus... Mehr dazu unter KLICK

 

Freie Wähler laden zum Starkbierfest

Luden zum Starkbierfest

Hubert Aiwanger (von links), Matthias Vilsmayer, Dr. Thorsten Schüler, Albert Luppart und Fred Rauscher

Gilching – Die Premiere war ein voller Erfolg. Zum ersten Starkbierfest der Freien Wähler in Gilching kamen am Mittwoch immerhin rund 100 Gäste ins Schützenhaus an der Talhofstraße. Ehrengast war Hubert Aiwanger (MdL), der die Versammlung emotional auf Wahlkampf einstimmte.

Starkbier, Brezn und ein milder Obatzda waren das Erfolgsrezept, auf das Gastgeber Matthias Vilsmayer zum Auftakt der Landtags- sowie Bezirkstags-Wahlen im Herbst setzte. Zugpferd war aber auch Hubert Aiwanger, der laut einiger Gäste „in Natura viel sympathischer rüberkommt, als er im Fernsehen wirkt“. Der gebürtige Niederbayer beherrschte .... hier geht es weiter!

 

UMPLANUNG DER GLATZE KÄME TEUER ZU STEHEN

Max Huber

Leiter des Bauamtes Gilching

Gilching – Der vom Gemeinderat abgesegnete Bebauungsplan „Gilchinger Glatze“ liegt noch bis 23. April zur Einsicht aus. Während dieser Zeit haben Bürger die Möglichkeit, Kritik zu äußern beziehungsweise Anregungen zu geben. Die CSU-Fraktion nahm dies zum Anlass, entscheidende Umplanungen anzuregen. Bauamtsleiter Max Huber warnt vor den Folgen.
Insbesondere kritisieren Vogl und Herz, dass der Bebauungsplan keinen Lösungsansatz für das zu erwartende Verkehrschaos beinhaltet. Immerhin ist auf der Glatze Wohnraum für mindestens 1500 Menschen vorgesehen. Als Lösungsansatz fordert nun die CSU-Fraktion, diverse Teilbereich umzuplanen, beziehungsweise den Bau einer Entlastungsstraße anstelle der beschlossenen Landschaftssenke plus eines Parkhauses auf dem Gelände der Straßenmeisterei. Hier geht es weiter...

 

Tiger bei der Präsentation...

seiner letzten CD

DER "TIGER-WILLI" IST TOT...

Mehr zu Bayerns schrägsten aber auch liebenswertesten Liedermacher und zum Video-Clip "Letztes Interview" gibt es hier - KLICK.

Eier- und Fruchtbeschrifter mit Leidenschaft

Gilching – Gäbe es Robert Lemkes „heiteres Berufe raten“ noch, Ralf Schrafstetter aus Gilching wäre ein geeigneter Kandidat. Eier- und Fruchtbeschrifter nennt er sich seit zwei Jahren. Aktuell stehen angesichts des Osterfestes beschriftete Eier hoch im Kurs.
Wer im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung vor einer Berufswahl steht, kann nicht mehr davon ausgehen, diese Tätigkeit bis zur Rente auszuüben. Oft sind es wirtschaftliche Notwendigkeiten, die einen Berufswechsel notwendig machen, sagt Ralf Schrafstetter. Er kann ein Lied davon singen. Hier geht es um Portrait

Freuten sich über eine voll besetzte LeseLust

Bettina Herrmann-Wilden (von links), Claudia Pichler und Michael Well

PICHLER LIEST POLT

Gilching (3. März 2018) - Ja mi hosd hoibat! Als ich mich am Samstag auf das Wagnis einließ, die Lesung „Pichler liest Polt“ zu besuchen, dachte ich mir, „a gmahde Wiesn“. Zum einen kenne ich den Satiriker aus früheren Zeiten. Andererseits sind mir ausreichend Live-Auftritte sowie diverse cineastische Glanzleistungen gut im Gedächtnis. Und dann drückte mir die Autorin Claudia Pichler in der Buchhandlung Leselust in Gilching ihr Meisterwerk „Fremdheit bei Gerhard Polt“ in die Hand. „Aha, da steht es. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophie. Von wegen leichte Lektüre. Was Philosophisches. Und dies ausgerechnet mir. Die von Philosophie so viel Ahnung hat, wie mein Vierbeiner von natürlicher Verhütung.“....
Hier lesen Sie weiter...

Integrationshilfe - Mitarbeiter gesucht

Gilching (28. Februar 2018) – Im nächsten Jahr feiert die Integrationshilfe in Gilching ihren 30sten Geburtstag. Waren es 1989 gerade einmal drei Schüler, die betreut wurden, hat sich der Verein mittlerweile mit seinen 87 Mitgliedern zu einem mittelständischen Unternehmen entwickelt. „Im vergangenen Schuljahr betreuten wir insgesamt 41 Schüler und Schülerinnen von der ersten bis zu zehnten Klasse... hier geht es weiter!

 

Trotz Eiseskälte gut Stimmung

Gilching (27. Februar 2018) - Mit einem symbolischen Spatenstich holten Gilchings Bürgermeister Manfred Walter und Vertreter der Bahn am Dienstag den Beginn der Umbauarbeiten am Bahnhof Gilching-Argelsried nach. Wie berichtet, soll bis Ende des Jahres der Zugang zum Bahnsteig auch für Menschen erleichtert werden, die auf Rollstuhl und Rollator sowie für Eltern mit Kinderwägen erleichtert werden. Der Einbau des Lifts ist erst für 2019 vorgesehen. Die Maßnahme kostet rund 8,7 Millionen Euro... hier geht es weiter.

Neues Hotel geht Schritt für Schritt voran

Gilching (21. Februar 2018) – Nicht nur entlang der Römerstraße in Gilching verändert sich das Straßenbild. Auch an der Landsberger Straße tut sich einiges. Anstelle des einstigen Opel-Autohauses wird ein modernes Business-Hotel kommen. Der Bebauungsplanentwurf „Sondergebiet Hotel“ wurde am Montag vorgestellt.
Vorgesehen ist an der Landsberger Straße 66 ein Hotel mittleren Standards mit vier Vollgeschossen und insgesamt 3300 Quadratmeter Geschossfläche. Die Zimmerzahl wird zwischen 85 und 100 liegen. Zielgruppe seien laut Architekt Achim Hofmann Businessleute und Besucher des örtlichen Gewerbes... Hier geht es zum Artikel

 

Allee muss Westumgehung weichen

Gilching (14. Februar 2018) – Innerhalb weniger Stunden waren an Aschermittwoch 15 Bäume entlang der Allee zwischen Gilching und Alling gefällt. Die Maßnahme ist dem Bau der Westumgehung geschuldet. Rodungen fanden auch gegenüber des so genannten Röchnerknotens statt.
Der Bau der Westumgehung entlastet zwar das Ortszentrum von Gilching, fordert aber auch seinen Tribut. Unter anderem mussten 15 Bäume entlang der Allee zwischen Gilching und Alling gefällt werden. "Leider müssen mehrere Bäume dem Bau der Trasse weichen, umfangreiche Ersatzmaßnahmen werden aber durchgeführt", betonte Bürgermeister Manfred Walter. Ursprünglich war der Beginn der Fällarbeiten für Rosenmontag angekündigt. Fortsetzung KLICK

BARRIEREFREIER AUSBAU

Das alte Lagerhaus...

und die Holzrampe sind dem Erdboden gleichgemacht

Gilching - Es hat gedauert. Einige Jahrzehnte. Doch nun ist es soweit. Der barrierefreie Ausbau der S-Bahn-Station Gilching-Argelsried hat begonnen. Laut (118 Dezibel) wird es Anfang März werden, dann, wenn die Spundwände eingeschlagen werden. Insgesamt dauern die Ausbauarbeiten bis voraussichtlich Ende Oktober. Mehr dazu unter...

 

Ab März liegen die Pläne aus

Am Beispiel Trier soll...

sich das geplante Wasserband in Gilching orientieren

Gilching (7. Februar 2018) – In der Dezembersitzung des Gilchinger Gemeinderats wurde der Bebauungsplan Gilchinger Glatze einstimmig abgesegnet und zur Auslegung frei gegeben. Ab voraussichtlich März haben sowohl Träger öffentlicher Belange wie auch Bürger die Möglichkeit, Einwände und Anregungen vorzubringen.

„Das Verfahren läuft“, sagt Bauamtsleiter Max Huber. Derzeit sei die Verwaltung dabei, den im Dezember abgesegneten Bebauungsplan redaktionell auf den neuesten Stand zu bringen. Sobald der Termin der ersten Auslegung bekannt gegeben wird, haben die Bürger sechs Wochen Zeit, Einblick zu nehmen und schriftlich auch Stellung zu nehmen. „Wenn es notwendig wird, verlängern wir auch die Auslegungszeit“, signalisiert Huber.... zum Artikel

 

SPECIAL OLYMPICS TENNIS CUP IN GILCHING

Mario Bassler

Gilching (29. Januar 2018) – Es ist eine wunderbare Idee, die Tennislehrer Mario Bassler aufgegriffen hat und zu einer Dauereinrichtung machen möchte: Tennis-Turniere mit körperlich und geistig behinderten Spielern und Tennisspielern der TSV Gilching. Auftaktveranstaltung ist am kommenden Sonntag. Die Premiere war geglückt... hier gehts weiter

 

KEIN GRUND ZU JUBELN

Die Waldstraße wird erstmals ausgebaut

Gilching (27. Januar 2018) – In der Gemeinde Gilching geht’s rund. Seit bekannt ist, dass sowohl die CSU wie auch die Freien Wähler pro Streichung der Straßenausbausatzung (STRABS), hoffen Grundstückbesitzer auf Befreiung der Übernahme anteiliger Baukosten. Entgegen anderslautender Gerüchte jedoch ist in Gilching keine einzige Straße betroffen.

Bürgermeister Manfred Walter warnte die Befürworter der Streichung der so genannten STRABS bereits in der jüngsten Gemeinderatssitzung davor, die Menschen im Unklaren über die Aktion zu lassen. „Eine Euphorie ist hier nicht angebracht. In Gilching ist keine einzige Baumaßnahme betroffen“, erklärte er. Hier geht es zum Artikel...

 

WOHNEN - EINKAUFEN - ARZTBESUCH

Reinhold Coulon (links) und Wolfgang Schneider

Gilching (22. Januar 2018) – Die Katze ist aus dem Sack. Kommt nichts mehr dazwischen, entsteht auf der Baugrube Römer-/Rathausstraße ein vierstöckiges Geschäfts-, Ärzte- und Wohnhaus. Unter anderem ist ein Supermarkt mit 1200 Quadratmeter Verkaufsfläche plus angrenzender Apotheke vorgesehen. Investor ist die Raiffeisenbank Gilching. Hier geht es zum Artikel...

 

Zatopek verlässt Ortszentrum

Gilching (20. Januar 2018) – Die Werkstatt und auch der Kontakt zu den Kunden werden ihm abgehen, räumt Peter Zatopek ein. Dennoch hat der Kürschnermeister aus Leidenschaft beschlossen, die Werkstatt mit Laden in der Fußgängerzone aufzugeben. Aktuell hat der Räumungsverkauf begonnen.

Wer den Namen Zatopek hört, denkt unweigerlich an den weltberühmten Marathonläufer Emil Zatopek. Die „Lokomotive“, wie er wegen seiner Leistungen genannt wurde, hat unter anderem 1952 bei den olympischen Spielen in Helsinki drei Goldmedaillen gewonnen. „Ja, wir sind verwandt. Er ist der Onkel meines verstorbenen Vaters. Aber er hat nie etwas mit der Kürschnerei zu tun gehabt“, erzählt Peter Zatopek... Hier geht es weiter...

 

Working & Living House erhält Zuwachs

Gilching (22. Januar 2018) – Zwei Jahre nach Fertigstellung des [working & living HOUSE] steht Ende Januar der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt der präganten Gewerbeimmobilie im Gewerbepark Süd an. Die deltapro Immobilien setzt damit systematisch Ihr Konzept „extravagant, hochwertig und flexibel“ fort: neben der repräsentativen Optik wird auch das gastronomische Angebot von Besuchern, Mietern und Nachbarunternehmen geschätzt. Die Fertigstellung ist für Mitte 2019 avisiert. Gut 2500 qm Werks- und Arbeitsräume ergänzen dann die Gesamtfläche auf über 6000 qm... hier geht es weiter.

 

Glas- und Kleidercontainer...

an der Münchner Straße werden zum Ablagern von Müll mißbraucht Foto: Hella Büttrich

Gilching (7. Januar 2018) – Die Gemeinde Gilching soll nicht nur Barriere frei, sondern allgemein Bürger freundlicher werden, ist Hella Büttrich vom Seniorenbeirat Gilching überzeugt. Anlässlich des Jahreswechsels spazierte sie einmal mehr durch den Ort, um Missstände aufzuspüren.

Bereits im Mai 2015 überreichte der Seniorenbeirat und Vorsitz von Hanka Schmitt-Luginger an Bürgermeister Manfred Walter ein umfangreiches Konzept mit vielen Verbesserungsvorschlägen. Ziel ist dieser Aktion war, Menschen mit Handycups die Zugänge zu allen öffentlichen Bereichen zu erleichtern... weiter geht es durch KLICK

 

Machen Sie mit...!

Bunt, unterhaltsam, kurzweilig – einfach ein Auftritt für alle. Das ist gilching-aktuell.de. Mit der Mischung aus spannenden Lokal- und Regionalgeschichten, Eventberichterstattung nah am Menschen, außergewöhnlichen Meldungen vom Boulevard und jeder Menge Fotos erscheinen wir dem Anlass entsprechend.

Gehört es doch mit zu den wichtigsten Wünschen der Menschen, eine Heimat zu haben und zu wissen, wo man hingehört. Man will sich geborgen fühlen und sein Umfeld kennen. Insbesondere in einer Zeit der Globalisierung wird es immer wichtiger, unserer Vergangenheit auch weiterhin auf die Spur zu bleiben, gleichzeitig aber das aktuelle Geschehen aufmerksam zu verfolgen. Leider kommt im Lehrplan der heutigen Schulen die so genannte "Heimatkunde" viel zu kurz. Viele jüngere Menschen wissen gar nicht mehr, woher in direkter Nachbarschaft Straßennamen kommen, zum Beispiel der 124 Meter lange Goldmacherweg, was mal entlang der Römerstraße los war oder wer dafür verantwortlich zeichnete, dass es am Steinberg eine Rosenburg gibt. Ziel von "Gilching aktuell" ist es, in Zusammenarbeit mit Ihnen, passionierten Hobbyforschern, den Kindern und Jugendlichen dazu beizutragen, die eigene Heimat mit ihrer facettenreichen Kultur noch besser kennenzulernen. En gutes Beispiel erzählter Vergangenheit präsentiert immer wieder Hans Lampl (siehe Video-Clips).
In diesem Sinne - viele gute Ideen
Uli Singer
Und, falls Sie Lust haben, mitzumachen, wie auch immer - ein Mail genügt!
an: singer@singer-online.de